Europa

Dänemark

Ein Zwischenstopp auf der Durchreise nach Skandinavien

Hier weht fast immer ein frischer Wind, und dabei ist es häufig wärmer als auf dem deutschen Festland. Auf der Durchreise nach oder von dem nördlichen Skandinavien kann eine Rast auf einer der Inseln oder in der Hauptstadt Kopenhagen eine gute Idee sein.

Wir haben die Insel auf dem Rückweg von Schweden besucht und einen sehr schönen, sehr persönlich geführten Stellplatz gefunden. Es ist bisher der einzige Stellplatz in Dänemark. Da soll bald mehr kommen, das steht auf unserer Liste.

Munke Bjergby, Sjaelland

Nur etwa 3 km nördlich der E20 im dänischen Sjaelland liegt unweit der Staatsstrasse 57 ein privater Stellplatz in einem grünen Tal, das aus einem stillgelegten Steinbruch entstanden ist. Ein ruhiger Platz, um eine Nacht durch zu schlafen wenn man Strecke machen will oder einen Besuch in Kopenhagen plant.

Privater Stellplatz in einem stillgelegten und begrünten Steinbruch.

Man steht gut und geschützt hier bei netten Leuten. Einmal auf einen Plausch in der hauseigenen Boutique vorbeischauen vermittelt einen Eindruck vom Leben auf der dänischen Insel und verleitet zum Kauf eines netten Mitbringsels. Letzte Gelegenheit, die verbliebenen dänischen Kronen auszugeben.

Freies Stehen in Dänemark

In Dänemark gilt freies Stehen genau wie in Deutschland als Ordnungswidrigkeit. Besonders in den Sommermonaten patroulliert die Polizei abends verstärkt und kassiert Bussgelder. Auch das Jedermannsrecht, das in anderen skandinavischen Ländern einige Rechte für nicht-motorisiertes freies Campen einräumt, gilt in Dänemark nicht. Mehr dazu.

Stellplatz-Tipp nahe der Autobahn

Stellplatz Poulsen Handel og Service
AdresseDK-4190 Munke Bjergby, Sjaelland
GPS 55.497048, 11.549706
Webseite dybendal@pc.dk
Gelände Gras
Umgebung begrünter Steinbruch
Preis ca. 15 €
Frischwasser +
Strom +
Grauwasser +
Chemietoil. +
Restaurant 8 km
Einkauf 8 km

Stellplatz-Tipps für andere nordische Länder:

Schreibe einen Kommentar