Deutschland

Zwei Wochen im Schwarzwald

Grossartige Landschaft jenseits von Feldberg und Titisee

Unterwegs in den Schwarzwald

In einem Rutsch durchfahren – gut, das könnte man machen. Wäre aber Stress auf deutschen Autobahnen. Wir legen also eine Übernachtung auf der Wilhelmshöhe ein und fahren dann durch zur Burg Hohenzollern. Auf dem Parkplatz lässt sich für eine Nacht gut stehen, und am nächsten Morgen fahren wir mit dem Shuttle hoch zur Burg. Diese Burg ist nicht nur äusserst sorgfältig restauriert und gepflegt, sondern auch museal hervorragend ausgestattet. Es werden Führungen angeboten, und wer lieber sein eigenes Tempo geht, kann unaufdringliche Saalwächter um Informationen bitten und erhält sachkundige und ausführliche Antworten. Eine anregende Burg, zu keinem Zeitpunkt ermüdend. Soweit der Auftakt zum Schwarzwald.

Nationalpark Schwarzwald

Der Nationalpark Schwarzwald ist nicht gross, aber umso schöner. Und irgendwie klappt es auch mit den Nadelhölzern, die bundesweit vom Borkenkäfer geschädigt sind. Das Totholz gibt es hier zwar auch, es bedeckt aber verhältnismässig kleinere Flächen als etwa im Harz, wo ganze Berge zum Opfer der Schädlinge und des Klimawandels wurden.

Die Schwarzwaldhochstrasse führt an mehreren Aussichtspunkten vorbei, am Mummelsee, der Hornisgrinde, und von mehreren Wanderparkplätzen sind kleinere und mittlere Ausflüge möglich.

Wir haben uns von Unterstmatt aus den Hochkopf vorgenommen. Der liegt schon ausserhalb des Nationalparks, ist aber weniger reglementiert und weniger frequentiert.

Ausblick von der nördlchen Schwarzwaldhochstrasse

Wasserfälle

Keine andere Gegend in Deutschland hat mehr Wasserfälle als der Schwarzwald. Die bekannteren sind in der Umgebung der nördlichen Schwarzwaldhochstrasse zu finden, es gibt aber auch kleinere und ebenso schöne weiter südlich, auch solche, die speziell an heissen Tagen über schattige Wege zu erreichen sind. Unser Tipp: Der Gottschlägbach und die Edelfrauengrab-Wasserfälle. Am besten unterhalb am Steinbruch parken und bergauf gehen. Der Wanderweg ist teilweise eng und zunehmend anspruchsvoll, aber die ersten Fälle sind schon nach kurzer Strecke erreicht. Ganz in der Nähe gibt es die sehenswerte Klosterruine Allerheiligen und die Allerheiligen-Wasserfälle. Die sind bequemer zu erreichen, aber auch stärker besucht. Am Kloster gibt es ein Hotel, Restaurant und Erfrischungsmöglichkeiten. Parkmöglichkeiten für kleinere und mittlere Wohnmobile gibt es vor allem am oberen Ende.

Mittendrin

Stadt Wolfach an der Kinzig im Schwarzwald

Mitten im Schwarzwald liegt im Kinzigtal die Stadt Wolfach. Mit knapp 5.700 Einwohnern eine echte Kleinstadt, doch an der bildschönen Hauptstrasse kann man draussen sitzen oder shoppen, und für alle, die eine Pause von der Selbstversorgung gebrauchen können, gibt es schwäbische und internationale Küche von Flammkuchen bis Sushi.

Man steht hier wunderbar direkt am Bach, und wir haben gleich gegenüber eine Werkstatt gefunden, bei der wir unseren Reifendruck auf 5,5 bar einstellen konnten. An Tankstellen klappt das selten.

Kaiserstuhl

Im Westen, zwischen Schwarzwald und Rheintal, liegt der Kaiserstuhl, bekannt als die heisseste Region Deutschlands. Weinberge, Berge, Winzerstuben. Von hier kommen die vollmundigen Burgunder mit wenig Säure, es gibt viel zu probieren, auch die schwäbische Küche bietet alles auf. Mit dem Wohnmobil findet man auch Stellmöglichkeiten direkt bei Weingütern. Für Genuss-Puristen werden Genusstouren im Kleinbus angeboten. Wir stehen auf einem Wanderparkplatz über Schelingen in günstiger Ausgangsposition für eine kleine Wanderung. Am nächsten Morgen nehmen wir uns bei Kaiserwetter den Eichelspitzturm vor, ein Höhenweg mit Ausblick über die Wälder, Weinberge und Täler ringsum, und rechtzeitig vor der Mittagshitze sind wir zurück.

Südschwarzwald

Schönau im Schwarzwald – dass wir grade an dem Ort landen, der als erster in Deutschland klimaneutral wurde, ist Zufall. Dass es ein herrlich gelegener Ort ist den wir uns ausgesucht haben, im Tal am Bach Wiese, mit Wander- und Radfahrmöglichkeiten, umgeben von hohen Bergen und nur 20 km unterhalb des Feldbergs, ist volle Absicht. Wir richten uns auf dem Campingplatz ein, direkt neben dem Freibad, und starten von da aus zu einer Radtour. Es immer noch 32° warm, zu warm für Höchstleistungen, aber eine entspannte Tour entlang der „Wiese“ bei leichtem Fahrtwind ist genau das Richtige.

Mit dem Wohnmobil

Stellplätze und Campingplätze gibt es in allen Regionen des Schwarzwalds einige. Manchmal möchte man aber doch für sich stehen oder einfach nur bereit sein für Unternehmungen am nächsten Morgen. Wir haben beides ausprobiert.

Die schönsten Plätze haben eher selten V&E. Man muss also zwischendurch immer mal wieder Entsorgungsstationen ansteuern.

Stellplatz Wolfach

Der kommunale Platz liegt auf der vom Verkehr abgewandten Seite des Bachs in Fussentfernung vom bildschönen Ortskern. Ein erholsamer Stopp mit Eisdiele, Restaurant, Bäcker, Cafe und Shops.

48.298770, 8.227283

Stellplatz Todtnau

Der Stellplatz in Todtnau liegt unterhalb der Feldbergstrasse, und die ist etwas laut. Die Wolfsschlucht nebenan ist allerdings sehr schön und ermöglicht auch an heissen Tagen kleinere Wanderungen in kühler Umgebung.

Der Bach Wiese in der Wolfsschlucht bei Todtnau

47.83241874, 7.95531827

Campingplatz Schönau

Zwar gibt es einen Stellplatz im Süden der Stadt, der preiswerte Campingplatz hat aber auch seine Vorzüge. Neben V&E gibt es Schatten und das benachbarte Freibad. Ganz Schönau ist Energie-autark und klimaneutral. Der Campingplatz mit seiner riesigen Solaranlage auch.

47.7913058, 7.9008599

Wanderparkplatz Reiselfingen

Nahe der Wutach im Raum Löffingen gibt es zwei Wanderparkplätze, die sich hervorragend für die Übernachtung und einen Ausflug mit dem Fahrrad oder zu Fuss eignen. Der Parkplatz an der Drei-Schluchten-Halle hat Toilette und liegt näher am Fluss, der obere bei Reiselfingen ist ruhiger und hat die bessere Aussicht. Wir haben oben gestanden, fanden es aber bei einem Gewitter recht ungeschützt.

Wanderparkplatz bei Reiselfingen im Schwarzwald

47.8492069, 8.3543287

oder

47.8562159, 8.4080554